Selbstverständnis

Die AWWR versteht sich als "Hüterin" des Trinkwassers: Die Wasserversorgungsunternehmen an der Ruhr garantieren ihren Kunden ein qualitativ hochwertiges Produkt. Damit das Trinkwasser diesem Qualitätsanspruch entspricht, müssen die Voraussetzungen an der Ruhr gegeben sein.

Die Wasserwerke betonen daher das Verursacher-Prinzip in allen Stufen des Wasserkreislaufs (Einleitung, Abwasser-Klärung und Trinkwasser-Produktion) und fordern ein entsprechendes Kataster zur Identifikation.

Weitere Positionen finden Sie hier in diesem Abschnitt.

NEWS

08.12.16 | Ein Herzstück für die Trinkwasserversorgung
mehr...
05.10.16 | Baden in der Ruhr dank verbesserter Wasserqualität möglich
mehr...
27.04.16 | Noch bessere Trinkwasserqualität für rund eine Million Menschen
mehr...
01.10.15 | Kläranlagen punkten im europäischen Vergleich
mehr...